In Aktuelles am 1. Dezember 2016, Keine Kommentare

Darum lohnt sich eine Handyversicherung

Sobald es um Versicherungen geht, scheiden sich die Geister, insbesondere wenn es sich um private Produktversicherungen handelt. Handyanbieter und Versicherer raten dringend zu einem Schutzbrief für Handys, vor allem bei neuen und hochwertigen Geräten. In Onlineforen wird allerdings auch vor Abzocke gewarnt. Die Versicherung kann in vielen Fällen aber der Retter in der Not sein, nämlich wenn die Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung den Schaden nicht tilgen will. Wir zeigen, warum sich eine Handyversicherung auf jeden Fall lohnt.

Gehst du sorgsam mit deinem Handy um?

Natürlich passt man auf ein nagelneues Handy sehr gut auf, klebt eine spezielle Folie auf das sensible Display und kauft eine Handyhülle, die Stürze abfängt. Doch wenn wir ehrlich sind, früher oder später kommt ein leichtsinniger Moment. Kurz beim Spaziergang durch den Regen ein paar Nachrichten lesen, auf dem Fahrrad mal eben einen Blick in Google Maps werfen, und schon ist es passiert: Ein Wasserschaden oder zerbrochenes Display. Wenn du eine Handyversicherung hast, meldest du den Schaden ganz einfach online. Du erhältst einen Lieferschein, auf dem du siehst, an welchen Reparaturpartner dein Handy geschickt werden soll. Das ist natürlich komplett kostenlos. Dein kaputtes Gerät wird sorgfältig repariert und bald schon kannst du es wieder in den Händen halten.

Spätestens wenn das Display kaputt ist, weiß man, dass sich eine Handyversicherung gelohnt hätte © lolostock

Spätestens wenn das Display kaputt ist, weiß man, dass sich eine Handyversicherung gelohnt hätte © lolostock

Kostenfalle Reparatur – ohne Handyversicherung wird es teuer!

Smartphones sind kleine Alleskönner: Kamera, Wörterbuch, Spielekonsole, Social-Media-Manager, Zeitung und Telefon passen in fast jede Hosentasche. Und genau für diese Vielfältigkeit lieben wir die neuen Geräte! Außerdem sind sie hochwertig verarbeitet, sehen edel aus und so liegen schonmal 800 Euro in der Hand. Doch gerade die teure Verarbeitung und die technischen Feinheiten machen Samsung, iPhone und Co. anfällig für Schäden. So kostet nicht nur die Anschaffung der neuesten Smartphones ein kleines Vermögen, auch die Handyreparatur kann teuer werden. Schau dir die aktuellen Preise zur Reparatur an einem iPhone 7 und einem Samsung Galaxy S7 an: Der Austausch des Displays kostet bei Apple für das iPhone 7 innerhalb der Garantie 147,10 Euro (außerhalb der Garantie 351,10 Euro). Die gleiche Reparatur für das aktuelle Galaxy S7 kostet ab 159 Euro.
Vergleicht man diese Reparaturkosten für einen einfachen Displaywechsel nun mit dem Anschaffungspreis der Smartphones (iPhone 7 ab 759 Euro und Galaxy S7 ab 699 Euro) ist der Schaden ziemlich groß – im Fall des iPhone 7 sogar die Hälfte des Neupreises wenn die Garantie abgelaufen ist.

Aufwand sparen

Wie du siehst, das Handy kann schneller als gedacht beschädigt werden. Die finanziellen Konsequenzen haben es in sich. Eine Handyversicherung ist deshalb überaus sinnvoll. Überlege nur, wie schnell dir dein neues iPhone 7 aus der Hand oder der Tasche fallen kann! Der Schreck sitzt tief, wenn du es aufhebst und den tiefen Riss auf dem Display siehst. Wenn du eine Versicherung hast, meldest du den Schaden ganz einfach online. Danach bekommst du eine Mail vom Schutzklick-Support mit einem Postlabel. Damit schickst du dein defektes Handy kostenlos an unseren Reparaturdienstleister. Und innerhalb von wenigen Tagen bekommst du das Gerät wie neu zurück. Anstatt 150 bis 350 Euro für eine Reparatur zu bezahlen, fällt lediglich der Selbstbehalt von 25 bis 50 Euro an, abhängig vom Kaufpreis des Handys. Somit spart dir eine Versicherung nicht nur Geld, sondern auch den Aufwand bei der Suche nach dem richtigen Reparaturservice.

Mit Schutzklick versichert © anyaberkut via istockphoto.de

Mit Schutzklick versichert © anyaberkut via istockphoto.de

Der Handy-Schutzbrief lohnt sich!

Vor allem Sturz- und Wasserschäden sind häufige k.O.-Kriterien für ein Smartphone, doch viel schlimmer ist es, wenn dein nagelneues Handy plötzlich in die Hände eines Fremden gerät. Wer schon mal Opfer eines Diebstahls war, wird sich an das furchtbare Gefühl erinnern. Nichtsahnend greifst du in deine Jackentasche und findest dort nichts, außer Leere. Schlimm genug, dass das teure Gerät weg ist, doch der Gedanken, dass nun ein Fremder Zugang zu deinen privaten Daten, Nachrichten und Fotos hat, sich vielleicht sogar Zugang auf dein Bankkonto verschaffen kann, ist entsetzlich. Den emotionalen Schaden kann keine Versicherung dieser Welt beheben, doch zumindest werden die entstandenen Kosten gedeckt, sodass du dir ein neues Handy kaufen kannst. Es lohnt sich also! Für wenig Geld schützt du dich davor, mit einer lästigen Spider-App rumzulaufen oder vor größeren Reparaturkosten. Also sieh dir doch heute noch unsere lohnenden Handyversicherung an!