In Kolumne am 17. April 2015, Keine Kommentare

Die WG testet die Apple Watch im Store

Die App Übersicht der Apple Watch

Die App-Übersicht der Apple Watch

Aufgeregt stürmt Stefan in die Wohnung. Rudi, Vicky, Carla und Kara schlürfen kurz darauf auch rein.

Die anderen WG-ler sitzen im Wohnzimmer und spielen auf Willies altem Nintendo 64 Mario Kart. Billie scheint zu gewinnen, weshalb der passionierte Geheimweg- und Abkürzungen-Entdecker völlig genervt ist. Gerade als er ihr ein paar Bomben auf den Hals hetzen will, geht es auch schon los.

Die Apple Watch Sports Edition mit weißem Gummiarmband

Die Apple Watch Sports Edition mit weißem Gummiarmband schmiegt sich angenehm ans Handgelenk an

„DIE APPLE WATCH“ ruft Stefan völlig aus dem Häuschen, „ist der absolute Hammer. Ich habe sie direkt in zwei Ausführungen bestellt.“

„Nie wieder gehe ich mit dir in den Apple-Laden, Steve. Drei Stunden. DREI. Das hat mich den letzten Nerv gekostet. Dabei ging die Präsentation der Uhr doch nur eine Viertelstunde“, entgegnete Vicky genervt. „Ich habe euch gewarnt…“

Individuelle Anpassungen für jeden Geschmack.

verschiedene Armbänder für unterschiedliche Situationen

Leichter Armbandwechsel der Apple Apple Watch

„Sie hat so viele nützliche Funktionen, ihr glaube es gar nicht.“ Stefan schien sie gar nicht gehört zu haben. „Man kann sich aus ganz vielen Zeigerblättern eines aussuchen, sodass jede Uhr individuell aussieht. Die Armbänder kann man ganz schnell mit nur einem Klick wechseln und Schwupps wird aus dem blauen Lederarmband eine Uhr im Business-Look mit Edelstahl-Gliederarmband. Auch die Apps kann sich jeder selbst zusammenstellen. Sie werden dann in einer Übersicht mit nur einem Klick auf das Rädchen am Rand angezeigt“.

„Also ich fand die Übersicht vieeeel zu klein. Mit meinen Wurstfinger ist da nichts zu machen“, wirft Rudi ein.

„Ach Quatsch Pumpe“, widerspricht Stefan. „Das gesuchte Symbol kann man ja ganz einfach in die Mitte ziehen. Und dort erscheint es dann direkt größer. Das solltest auch du mit deinen Pranken schaffen.“

Die Passbook App auf der Apple Watch erleichtert den Einstieg in Bus, Bahn und Flugzeug

Die Passbook App auf der Apple Watch erleichtert den Einstieg in Bus, Bahn und Flugzeug

Apple Watch Force Touch für erweiterte Funktionen

„Force Touch ist auch eine ganz tolle Erfindung. Wenn man sich bei der Apple Watch im Menü oder in den Apps befindet und ein wenig stärker auf das Display drückt dann erscheinen noch zusätzlich Optionen. Beim Abspielen von Musik zum Beispiel kann hier direkt das iPhone oder die Apple Watch ausgewählt werden. Und auch in den anderen Apps gibt es durch Force Touch stets Schnellzugriffe.“

„Aber das ist doch durch Optionen oder längeres draufdrücken bei anderen Formaten auch möglich“, wirft Carla ein.

Die Apple Watch misst deinen Puls und sendet diesen an eine andere Apple Watch

Die Apple Watch misst deinen Puls und sendet diesen an eine andere Apple Watch

„Nein, nicht so richtig. Oft wirkt das ganze wie ein rechter Mausklick. Aber hier ist es viel übersichtlicher und auf das offensichtliche reduziert. Kein lästiges rumsuchen oder scrollen mehr.“

„Aber zum einen geht das nicht in jeder App, ein völliges Glücksspiel im Grunde, und zum anderen fehlen viele Funktionen, die ein rechter Mausklick ermöglicht und die auch sonst bei den meisten Telefonen immer vorhanden sind. Da aber das Display so klein ist, blieb denen ja gar nichts anderes übrig, als die Funktionen zu reduzieren“ erwiderte Carla auf Stefans Kommentar.“

Akkuleistung und iPhone-Anhängigkeit

Die Navigation direkt über die Apple Watch

Die Navigation direkt über die Apple Watch

„Und die Akkuleistung ist echt nicht gut – für eine Uhr“ fährt Carla fort. „Ich weiß, was du jetzt sagen willst Steve: Es ist keine Uhr im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr ein kleiner Computer. Aber ich habe doch mit meinem Telefon schon einen Computer dabei. Wieso soll ich jetzt noch so einen Akkufresser dabei haben, der im Grund die gleichen Funktionen hat und ohne mein Telefon eh völlig nutzlos ist. Andererseits schon das ganze sicherlich auch meinen Handyakku. Wenn ich meine Nachrichten künftig über die Uhr annehme und beantworte und auch kurze Telefonate führen kann, dann muss ich mein Display vom iPhone kaum noch anschalten. Und das ist ja nunmal der größte Akkufresser. Das habe ich noch gar nicht bedacht. Wen ich auf Konferenzen oder langen Presseveranstaltungen bin und zwischendurch viel telefonieren muss, kann das auch ein Vorteil sein.

Die anderen nicken bestätigend.

Die Größe der Apple Watch in Relation zur Hand

Die Apple Watch hat eine angenehme Größe

Apple Watch Revolution Taptic Engine

Jetzt meldet sich auch Vicky mal zu Wort: „Ich fand dieses Taptic Engine richtig gut. Ich dachte es wäre super nervig, aber im Grunde stört es kaum und wer es nicht mag, kann es ja ausschalten. Wenn ich auf Kundenterminen bin muss ich meinen Klingelton ausschalten und habe deshalb schon sehr oft wichtige Anrufe verpasst. Das würde mir mit Taptic Engine nicht mehr passieren. Und der Kunde würde erstmal gar nicht merken, dass mich jemand anruft oder ich eine Nachricht bekomme. Nur müssten dann sie sozialen Umgangsnormen ein wenig gelockert werden, denn ein Blick auf die Uhr kann auch als unfreundlich wahrgenommen werden. Naja zumindest fand ich auch dieser Herzschlaggeschichte über Taptic Engine gut. So könnten wir immer feststellen, ob Willie nach einer durchzockten –  oder Pumpe nach einer durchzechten Nacht noch am Leben sind, und müssten dafür nicht durch streng riechenden Kontaminationszonen waten. Ja genau, ich spreche von euren Zimmern.“

Die anderen lachten herzlich. Nur Willie und Rudi schauten ein wenig beleidigt in die Runde.

Designaspekte und Funktionalitätsfazit der Apple Watch

Die große Apple Watch mit braunem Lederarmband

Die große Apple Watch mit braunem Lederarmband

„Das Design“ strahlte Kara „ist super. Die Uhr sieht sehr edel aus und wirkt gar nicht so klobig, wie erwartet, obwohl ich eigentlich eine runde Uhr erwartet hatte. Selbst bei einem kleinen Handgelenk. Die abgerundeten Kanten verstärken diesen Eindruck. Bei der Vielzahl an Armbändern ist sicherlich für jeden etwas dabei. Dennoch wird ein genereller Grundsatz nicht befolgt: Design follows form and function. Apple will einfach zu viel mit der Uhr. Man kann immer noch auf die Uhr gucken, jedoch muss ich am Ende des Tages Angst haben, dass mein Akku leer ist. Und das ist der Punkt, an dem die Uhr seine ursprüngliche Funktion nicht mehr erfüllen kann. Eine mechanische Uhr wird sie also niemals ersetzen können.

Leichter Verschluss der Lederarmbänder der Apple Watch

Leichter Verschluss der Lederarmbänder der Apple Watch

In einem jahrelangen Lernprozess hat sich meine Hand-Rest Koordination an das Laufen und gleichzeitige Nachrichtenschreiben gewöhnt – mit einer Hand. Gemütlich kann ich also noch einen Kaffee in der anderen halten. Zum Bedienen der Uhr brauche ich immer beide Hände, egal was kommt. Und auch hier werden viele ihre Probleme bekommen. Außerdem wird man durch das ständige Vibrieren abgelenkt und macht meiner Meinung nach nicht mehr so richtig mit voller Aufmerksamkeit. Normalerweise hole ich irgendwann mein Handy raus und merke: ich habe eine Nachricht bekommen. Jetzt werde ich ständig drauf aufmerksam gemacht: Ich verpasse etwas! Außerdem ist der Display viel zu klein, das Synchronisieren der Apple Watch mit den Telefon dauert ein wenig, sodass ich immer schneller bin, wenn ich wichtiges über den Laptop erledige. Eine Uhr sollte einen nicht warten lassen. Ich bin nicht überzeugt. Aber: Ich könnte euch immer witzige Bilder malen und schicken. Das finde ich toll.“

„Ach die Zeit – das ist doch nur eine von den Lebewesen wahrgenommene Art und Weise, wie wir die Abfolge von Erlebnissen und Ereignissen wahrnehmen. Im Grunde verkörpert diese komisch Apple Watch also auf perfide Art und Weise das Verändern von technischem Dasein auf der Welt, und das  im Gewand der Veränderung schlechthin. Ich bin begeistert“

Die ganze Runde starrt Theodor wieder einmal völlig verwirrt an und beendet abrupt die ganze Diskussion.

Mit der Applewatch kommen Nachrichten direkt aufs Handgelenk

Nachrichten kommen direkt aufs Handgelenk

 

Schreibe einen Kommentar