In Aktuelles am 21. April 2015, Keine Kommentare

Gerüchteküche: Samsung Galaxy S6 Active

Die Galaxy Active Serie ist die Outdoor Variante der Samsung Familie (Quelle: Flickr: Samsung Galaxy S5 Active, John Biehler)

Nicht elegant aber robust: das Samsung Galaxy S5 Active. Im Sommer soll der Outdoor-Nachfolger Galaxy S6 Active auf den Markt kommen.  (Quelle: Flickr: Samsung Galaxy S5 Active, John Biehler)

Kaum haben die Samsung Galaxy Geschwister S6 und S6 Edge das Licht der Welt erblickt, verdichten sich die Gerüchte rund um Outdoor-Variante Samsung Galaxy S6 Active.

Seinen neuen Flaggschiffen hat Samsung eine Rundumkur gegönnt hat und setzt von nun an endlich auf edle Materialen. Dem schönen Aluminium-Glas Design fiel jedoch ein gutes Stück Robustheit zum Opfer. Das Galaxy S6 Active soll hingegen erneut stoßfest und wasserabweisend sein. Zudem soll es bei identischer Hardware eine längere Laufzeit erhalten. Übereinstimmenden Insider-Berichten zufolge wird ein leistungsstarker 3.550 mAh Akku verbaut. Diese 1000 mAh Vergrößerung ist jedoch nur in Verbindung mit einer Vergrößerung der Abmessungen möglich. SamMobile und GSM Arena berichten übereinstimmend von Maßen um die 146,9 x 73,6 x 8,8 Millimeter, während sich die Mutmaßungen bei der Bildschirmdiagonale unterscheiden und bei 5,1 bzw. 5,5 Zoll liegen.

SD-Kartenslot für Speichererweiterung an Bord des  Galaxy S6 Active

Die drei physischen Buttons auf der Front, schon vom S5 Active bekannt, sollen an Bord bleiben.

Einer der Hauptkritikpunkte am Samsung Galaxy S6 und S6 Edge ist der fehlende SD-Kartenslot zur individuellen Speichererweiterung. Beim Outdoor-Smartphone S6 Active soll dieser vorhanden sein. Dies gilt vor allem auch deswegen als wahrscheinlich, verzichteten die Südkoreaner doch scheinbar nur strategisch auf den Einschub, da dieser zwar beim S6, nicht aber beim Galaxy S6 Edge umsetzbar gewesen wäre.

Erscheinen soll das Freizeit-Smartphone Samsung Galaxy S6 Active schon im Sommer. Über Preise gibt es noch keine Informationen. Die Outdoor-Variante dürfe aber für alle Kunden interessant sein, die auf der Suche nach einem technisch einwandfreien und zugleich unempfindlichen Handy sind. Zum perfekten Rundumschutz fehlt dann nur die passende Handyversicherung für Samsung-Smartphones.

Schreibe einen Kommentar