Handyversicherung-Vergleich – der Blick ins Detail

Welche Handyversicherung passt zu mir?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Handyversicherungen. Die Leistungen der Versicherungen sind ähnlich, weichen bei näherem Hinschauen auf den Handyversicherung-Vergleich jedoch häufig voneinander ab. Vor dem Abschluss eines Handyschutzbrief sollte also eine leistungsspezifische Untersuchung vorgenommen werden. Die Kriterien für eine gute Versicherung mit entsprechendem Versicherungsschutz für Smartphones muss letztendlich jeder für sich selbst festlegen. Aber: was sind standardmäßige Leistungen, welche sind überflüssig und auf welche sollte man Wert legen? Ein paar dieser Punkte werden nachfolgend näher erläutert.

Kostenstrukturen und Vertragslaufzeit:

Ein grundlegender Punkt bei einem Handyversicherung-Vergleich ist natürlich der Preis. Schutzklick bietet in seinen Geräteversicherungen jeweils Ein- oder Zwei- Jahresverträge fürs Handy an, wahlweise mit oder ohne Diebstahlschutz, damit der Kunde genau das bekommt, was er braucht. Die wenigstens Anbieter haben eine solch transparente Vertragsstruktur und individuell anpassbare Konditionen. In puncto Diebstahlschutz sind alle Versicherer sehr stark reglementiert. Ein genauer Blick in die Versicherungsbedingungen lohnt sich an dieser Stelle:

Kostenstrukturen und Vertragslaufzeit

Betrachten wir nun die Vertragslaufzeit, dann zeigt sich ebenfalls ein stark abweichendes Bild. Schutzklick kommuniziert transparent seine festen Laufzeiten. Der Vertrag läuft automatisch aus und muss nicht gekündigt werden, gleichwohl Schutzklick die Option auf Verlängerung lässt und den Kunden rechtzeitig vor Vertragsende eine Erinnerung per E-Mail schickt. Andere Anbieter haben eine unbestimmte Vertragslaufzeit, welche augenscheinlich tagtäglich gekündigt werden kann. Dies funktioniert allerdings nur bei einem neuen Modell, ist es älter als drei Jahre, dann gibt es auch hier oft eine einjährige Laufzeit und eine einmonatige Kündigungsfrist. Andere Anbieter sind längst nicht so flexibel. Laufzeiten von mindestens zwei Jahren mit Kündigungsfristen von einem bis drei Monaten verderben bei automatischer Verlängerung von bis zu 12 Monaten schnell die Laune. Denn die Frist zur Kündigung kann schnell überschritten werden. Auch darauf sollte bei einem Smartphone Versicherungs Vergleich stets ein Auge geworfen werden.

Daten und Datenschutz

Im steinzeitlichen Uhrwerk der deutschen Versicherungslandschaft muss sich der Versicherungsnehmer durch einen schier unendlich hohen Berg an Dateneingabeformularen kämpfen. Dies muss nicht sein. Bei der Schutzklick Handyversicherung zum Beispiel reicht eine E-Mail-Adresse, die Anschrift und die IMEI-Nummer des Handys.

Leistungsumfang im Handyversicherung-Vergleich

Der Leistungsumfang ist im Grunde bei den meisten Versicherungen ähnlich. Flüssigkeit, Sturz und Bruch sowie Feuer-Schäden sind die häufigste Ursache. Konstruktions- oder Materialfehler obliegen der Herstellergarantie, Einbruchdiebstahl und Raub in den eigenen Wänden sind im Rahmen der Hausratsversicherung abgedeckt, weshalb der Diebstahlschutz optional zu versichern sein sollte, wie es bei Schutzklick der Fall ist. Jedoch sollten die Versicherungsbedingungen für den Fall Diebstahl genau studiert werden:

Leistungsumfang

Support und Schadensabwicklung

Ein Blick in die Bewertungen von Support und Schadensabwicklung lohnt sich stets. eKomi zum Beispiel, bewertete Schutzklick genau in diesem Punkt mit einem sehr guten Ergebnis. Schutzklick ist der direkte Ansprechpartner für seinen Kunden im Schadensfall, dieser muss sich nicht vom Passierschein A 38, übers blaue, gelbe und grüne zum violette Formular durchkämpfen, sondern hat direkt einen Mitarbeiter am Ohr oder kann den Schaden ganz einfach online melden. Andere Anbieter leiten jegliche Schadensfälle direkt an den Versicherungspartner weiter oder verlangen im Vorfeld lange Formulare zum Ausfüllen, weitere Schritte werden nicht offen kommuniziert. Jedoch ist es sehr wichtig, dass der Versicherungsnehmer stets weiß, an welcher Stelle sein Schadensfall angekommen ist und er auch bei Rückfragen zum Produkt stets jemanden persönlich Fragen kann.

Mit Mail und Siegel

Weitere Punkte, worauf man Rücksicht nehmen kann und sollte sind Siegel, Zertifikate und User-Bewertungen. Einweiterer Vorteil vieler Online-Versicherungen ist die Zustellung der Police per Mail, sodass kein Papierkram entsteht. Dies ist nicht nur einfach, sondern auch sehr umweltfreundlich.

Fazit: Es gibt viele wichtige Punkte, einige gut-zu-haben-Geschichten sowie vieles, was überflüssig ist. Wie man sieht, ein Handyversicherungs-Vergleich lohnt sich! Tipp: Einen guten Überblick bietet das Portal Handyversicherungsvergleich.