In Aktuelles am 21. Dezember 2015, Keine Kommentare

Unsere Last-Minute Weihnachtsgeschenke

xmas_header_newsletter

Es ist sicherlich schon jedem von uns passiert? Weihnachten kommt wie immer so plötzlich und unerwartet. Natürlich sind weder Geschenke noch Ideen da und Zeit ist eigentlich auch keine mehr. Doch garantiert gibt es für jeden das perfekte Gadget!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem neuen Smartphone. 2x_product_smartphoneNeben Apples Flagschiffen gibt es noch viele weitere für jeden Geldbeutel. Das LG Spirit LTE zum Beispiel kommt mit dem neuen Android 5 (Lollipop) daher und liegt mit einem Preis von ca. 160€ weit unterhalb seiner Kollegen. Es überzeugt durch sein leichtes Gewicht und eine beispielhafte Akkuleistung. Der geringe Speicherplatz kann durch eine microSD-Karte ausgeweitet werden. Auch in puncto Fotografie bietet das LG Spirit LTE nicht so richtig viel. Dafür sollte lieber gleich auf eine richtige Kamera zurückgegriffen werden — eine weitere spannende Idee für Last-Minute-Schenker. Gute Digicams sind schon in einer Preisspanne von 100 bis 250 Euro zu haben. Die Sony Cyber-shot DSC-WX220 kostet etwa 160 Euro und punktet durch ihre Schnelligkeit und eine sehr gute Bildqualität. Das macht dann das kleine Display und den relativ schwachen Akku wieder wett. Im Chip-Test (Chip Test & Kauf 01/2016) landete die Sony  Cyber-shot DSC-WX220 inmitten ihrer teureren Kollegen auf Platz vier von 25. Für den Hausgebrauch reicht auch ein Tablet 2x_product_tabletund ersetzt so mancherorts auch das ganze Entertainment-Sortiment. Ganz vorne dabei ist natürlich Apples iPad, doch bekanntlich ist ein solches nichts für den kleinen Geldbeutel. Das Medion Lifetab S8311 ist für schlappe 220€ zu finden. Ausgestattet ist es zwar nur mit 16 GB Speicherplatz, einem SD-Karten-Slot, UMTS und auf n-WLAN erweiterbar, doch mehr ist bei dem Preis wohl auch nicht zu erwarten. Abstriche müssen in puncto Helligkeit, Kontrast und den fehlenden HDMI sowie NFC gemacht werden. Abgeschnitten hat es bei Chip mit 2,2 mit einem gut (Chip Test & Kauf 01/2016), ist somit eine gute sowie günstige Tablet-Alternative. 2x_product_pcAuch über Laptops und Computer freuen sich deine Lieben garantiert, doch klar sollte sein: das wird bestimmt ein wenig teurer. Und wer sich einen Rechner zulegt, hat hohe Ansprüche an Leistung und Qualität, sodass hier nicht unbedingt das günstigste Gerät erstanden werden sollte. Auch toll: Spielekonsolen erfreuen seit Jahren die heimischen Wohn- und Kinderzimmer.  2x_product_gamingJetzt heißt es überlegen, was der Beschenkte präferiert. Die einen schwören auf die Wii, welche bekannt ist für Spiel und Spaß bei vollem Körpereinsatz. Niedliche Animationen und effektive Sportmodi sprechen für sich, doch in puncto Leistung und Gafik liegt die Wii U weit hinter der Konkurrenz. Die Playstation hingegen trumpft durch actionreiche Spiele bei einwandfreier Grafik, welche in 1080p und Full-HD-Bildern spielend echt wirken. Nur spielen neuere Modelle der Playstation die Spiele der älteren Generationen oftmals nicht ab, sodass alles neu gekauft werden muss — ein Minuspunkt also. Die Xbox liegt grafisch auch recht weit vorne, reicht aber mit 900p nicht an die Playstation heran. Im Gegensatz zu den anderen beiden fungiert die Wii nicht als DVD- und Bluerayplayer, sodass dann noch ein zusätzliches Gerät unter dem Fernseher Platz finden muss – ebenfalls ein Minuspunkt. Preislich liegen die Konsolen alle recht nah beieinander. Die Wii U kostet in der Premiumversion 289,99€, die neue PS4 ist ab 349,95€ zu haben, die Xbox One hingegen erst ab 359€. Am Ende entscheidet neben dem Preis wohl am ehesten die Präferenz für Sony, Microsoft oder Nintendo. 2x_product_tvÜber einen neuen Fernseher freut sich garantiert jeder, doch auch hier muss für ein modernes und gutes Gerät tief in den Geldbeutel gegriffen werden. Wer Ultra-HD, 3D und OLED haben will muss sich auf einen hohen vierstelligen Betrag vorbereiten. Doch achte hier immer auch auf den Stromverbrauch, denn je mehr Funktionen das neue TV innehat, desto mehr Energie frisst es  oftmals. Musikanlagen sind ebenfalls ein großes Objekt der Begierde. 2x_product_hifiOb nun kleine Kompaktanlage, Tower oder Soundbar, den Wünschen und Preisen sind hier keine Limits gesetzt. Vielen reichen kleinere Kompaktanlagen mit CD-Slots, Radio und USB-Anschlüssen. Jedoch liefern größere Tower mit separatem Bass natürlich einen deutlich besseren Klang. Auch gibt es zahlreiche Lautsprecher- und Anlagensysteme, welche sich per Bluetooth mit tragbaren Geräten wie Handy, Tablet und Co. verbinden lassen. Das ist praktisch und platzsparend, denn es gibt immer mehr Musikanbieter im Internet, die jede noch so große CD-Sammlung ersetzen. Wer jedoch nostalgisch ist, den kann eine Retro-Musikanlage sicherlich sehr glücklich machen. Diese hat einen Plattenspieler, einen Kassettenslot, Radio, CD, USB und oftmals sogar Bluetooth — und das alles 1920er Optik. Kostenpunkt liegt zwischen 130 und 170 Euro, schöne Modelle gibt es von Auna. Natürlich gibt es noch viele weitere nette Spielereien wie eBook-Reader, Musikinstrumente, Werkzeuge und vieles mehr. Das wichtigste am Fest der Liebe sind ja weniger die Geschenke, als das Beisammensein, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und viele leckere Weihnachtsplätzchen.