In Aktuelles am 15. Mai 2015, Keine Kommentare

Neues Phablet Samsung Galaxy Note 5 kommt auf der IFA

Das Galaxy Note 4 kam gut an. Auf der IFA im Herbst erscheint der Nachfolger

Das Samsung Galaxy Note 4 erhält einen Nachfolger. Doch wie sieht die neue Generation aus und was kann das Phablet?

Wie wird das neue Samsung Galaxy Note 5 aussehen, welche technischen Neuerungen erwarten uns und gibt es tatsächlich kein Note Edge? Schutzklick fasst die aktuellen News und Leaks zusammen.

Im Frühling präsentierte Samsung unter großem Medieninteresse erfolgreich seine beiden Smartphone-Flaggschiffe Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Nun konzentriert sich die Technik-Gerüchteküche auf die neue Phablet Generation der Note-Reihe: Das Samsung Galaxy Note 5. Keine große Überraschung: Laut der SamMobile Autoren planen die Koreaner den Release auf der Internationalen Funkausstellung IFA 2015 im September in Berlin.  Spannend hingegen dürfte sein, welche technischen Neuerungen Samsung seinem Smartphone-Riesen mit auf den Weg gibt.

Die meisten Leaks gehen davon aus, dass Samsung beim Display nachbessert und das Phablet statt mit einem 2K-Display mit einem Ulta-HD 4K Bildschirm ausstattet.  Angetrieben wird das neue Samsung Galaxy Note 5 wahrscheinlich durch den Exynos 7422 Prozessor mit acht Kernen. Der Einsatz der Weiterentwicklung des Galaxy S6 Chips gilt hierbei als wesentlich wahrscheinlicher, als die Verbauung des neuen Exynos 7430. Diesen testet Samsung zwar augenscheinlich, Marktreife dürfte er aber bis zum Herbst noch nicht erlangt haben. Macht der Exynos 7442 das Rennen, so würde dieser wohl als Samsungs erste „All-in-One“ Lösung verbaut und CPU, RAM, GPU, Modem und Speicher in einem vereinen.

Project Zen – das neue Note Edge?

Laut diverser Insider wird Samsung auf der IFA diesmal kein Note Schwestermodell Edge auf den Markt bringen. Dass man jedoch, gerade nach dem großen Erfolg des Galaxy S6 Edge, ganz auf ein Note Edge verzichten wird, ist schwer vorstellbar. Viel wahrscheinlicher ist es da, dass sich das „Project Zen“ als Samsung Galaxy Note Edge herausstellt, jedoch separat erscheint und nicht mehr baugleich zum Note 5 seien soll. Technisch soll das Note Edge eine abgeschwächte Ausstattung erhalten, dafür aber über die Edge-Kanten neue Funktionsoptionen bieten. Das Project Zen Modell soll weiteren Gerüchten zufolge ein 5,5 Zoll Display, einen Snapdragon 8080 Sechskernprozessor sowie zwei Kameras mit 8 und 16 Megapixeln erhalten.

Und auch wenn Samsung bis dato zu keinem der Gerüchte Stellung genommen hat, so scheint es sicher, dass man sich für das Galaxy Note 5 viel vorgenommen hat. Das Warten auf die IFA wird auf jeden Fall noch ein wenig spannender.

Schreibe einen Kommentar