In Aktuelles am 8. August 2017, Keine Kommentare

Was erwartet uns beim iPhone 8?

Dieses Jahr soll es extra spektakulär werden, denn Apple feiert sein zehnjähriges iPhone Jubiläum. Wow, 10 Jahre Apple iPhone! Und genau deshalb erwarten wir eine spektakuläre, ja sogar revolutionäre Flagship Präsentation im Herbst. Viele werden dann bestimmt wieder Schlange vor offiziellen Apple Stores stehen, um sich eins der ersten innovativen Modelle zu ergattern. Eins ist klar: Keine andere Marke hat es je in diesem Ausmaß geschafft, die Neugierde der Menschen so zu kitzeln. Weil wir es auch kaum erwarten können, präsentieren wir euch hier und jetzt alle Spekulationen rund ums iPhone 8. Oder sollen wir sagen, rund ums iPhone pro?

Pro. iPhone Pro. Oder doch iPhone 8?

Beim Namen fängts schon an. Seit 10 Jahren entwickelt Apple jährlich neue Modelle mit chronologisch fortfolgenden Namen. Angefangen beim iPhone ohne Zusatz, kam im Folgejahr das iPhone 3G und dann tauschten sich alle 2 Jahre die Bezeichnungen: 3Gs, 4, 4s, 5c, 5s, 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus und zu guter letzt iPhone 7 und 7 Plus. Wird das neue iPhone zum iPhone 8 ernennt, oder erhält es den Titel iPhone 7s? Es kann auch sein, dass es sogar unter ganz neuem Namen vorgestellt wird: Als iPhone Pro. Es bleibt unklar.

Apple hat Geschichte geschrieben – Gibt es eine Wiederholung?

Als Steve Jobs vor 10 Jahren das erste iPhone präsentiert hat, waren viele sprachlos. Angefangen hat er mit der Ankündigung von drei Geräten: Ein neuartiger iPod, mit dem man auch Musik herunterladen kann, ein revolutionäres Telefon und eine bahnbrechende Internet-Maschine. Bam. Jedoch sind das nicht drei Geräte, sondern alle diese drei Funktionen gehören zum iPhone. Diese spektakuläre Präsentation des ersten Modells fühlt sich für viele von uns an, als wäre es erst gestern gewesen Zehn Jahre ist es her und es hat sich vieles getan. Änderungen des Designs, was Form, Farbe und Größe angeht, bis hin zu Systementwicklungen und Einführungen von Fingerabdruck Entsperrung und 3D Touch. Apple hatte schon immer coole Tricks auf Lager. Was es wohl dieses Jahr Neues geben wird? In der Gerüchteküche brodelt es.

Design des neuen iPhone 8

Nicht jedes Jahr wurde äußerlich eine radikale Änderung am letztjährigen Modell gemacht. Doch oft wurde Größe und auch Farbe geändert. Die Bildschirmgrösse hat sich von 3,5 Zoll bis hin zu 5,5 Zoll erweitert. Zusätzlich zum anfänglichen schwarzen Design kamen vielfältige farbliche Variationen hinzu, welche von Gold, Rosegold bis hin zu den knalligen Neon-Farben des iPhone 5c reichen. In diesem Jahr sollen zwei weitere Farben das Sortiment bereichern: Knallrot und verspiegelt. Das Design des Bildschirms war jedoch jedes Jahr ähnlich mit einem Rand unten und oben. Beim diesjährigen Jubiläumsmodell soll das klassische Design neu erfunden werden: Ohne unteren Rand. Die Vorderseite besteht also quasi nur noch aus Bildschirm. Damit verschwindet auch der lange dagewesene Home-Button, welcher als virtuelle Version bei Bedarf doch noch aktiviert werden kann. Mit der sogenannten “tap to wake”-Funktion kannst du den Bildschirm irgendwo anfassen und er wird hell. Jetzt stellt sich nur noch die Frage nach der Kamera. Diese soll sich nämlich um 90 Grad drehen, schaut selbst:

Diese Spielereien erwarten uns

Neu. Innovativ. Ja sogar, revolutionär! Gerade weil es das Zehnjährige iPhone Jubiläum ist, erhoffen wir uns Großes vom neuen iPhone. Vor allem wenn es um coole Funktionen geht. Wir wissen also, dass der Home-Button wahrscheinlich der Geschichte angehört. Mit ihm dann auch praktisches Entsperren durch Touch Funktion? Vielleicht. Doch so wie es aussieht wird es trotzdem noch möglich sein, den Fingerabdruck an der Seite des Handys zu nutzen. Plus: Entsperren durch Gesichtserkennung soll nun möglich sein. Auch kannst den Gesichtsscanner für ApplePay als Zahlungsautorisierung nutzen. Der scheinbar neue Infrarot-Sensor solls möglich machen.
Und wie siehts mit der Kamera aus? Das Design ändert sich, also auch die Qualität? Wahrscheinlich. Es wird eine sogenannte “Smart Cam” sein, welche sich an die Umgebung anpassen kann. Wird auf ein Objekt fokussiert, so schlägt das iPhone 8 spezielle Lichtverhältnis-Einstellungen vor, sodass das Foto optimiert wird. So soll dir jedesmal der perfekte Schnappschuss gelingen.
Letztlich wird gemunkelt, dass kabelloses Laden ermöglicht wird. So kannst du dein iPhone mit bis zu 4,5 Metern Entfernung zur Ladestation bequem aufladen. Ist ja ganz innovativ, Samsung macht das schon seit drei Jahren.

Und was kostet der Spass?

Es scheint, als würde sich dieses Jahr mehr ändern, als in den vergangenen Jahren. Apple versucht es zum zehnjährigen nochmal mit einer Revolution. Allein deshalb müssen Apple Fans wohl dieses Jahr etwas tiefer in die Tasche greifen. Experten zufolge soll der Preis des neuen iPhone 8 zwischen 800 und 1.200 Euro liegen. Also das teuerste iPhone der Geschichte. Gehörst du auch zu denen, die sich ein Modell ergattern, lohnt es sich auf jeden Fall eine iPhone Versicherung abzuschließen. Denn so schonst du nicht nur dein neues Baby, sondern auch deine Nerven, sollte es je auf den Boden fallen.