In Aktuelles am 8. Oktober 2015, Keine Kommentare

Der ADAC hat sie getestet – das sind die diesjährigen Stars unter den Winterreifen!

Testsieger des Winterreifentest 2015 vom ADAC

Der ADAC hat sie wieder getestet: Das sind die Winterreifen Testsieger 2015. Quelle: ADAC Wolfgang Grube

Wie jedes Jahr hat der ADAC auch in diesem wieder seinen Winterreifentest gemacht und Winterreifen auf Herz und Nieren geprüft. So bist du bei Wind und Wetter garantiert mit dem besten Gummi ausgerüstet. Hier sind die Testsieger!

Die ADAC Winterreifentest werden unter verschiedenen Bedingungen durchgeführt: Fahrverhalten bei Trockenheit, Nässe, Schnee und Eis, sowie Abrollgeräusch, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß.

Winterreifentest der Dimension 205/55 R 16 H

Bei den Winterreifen der Dimension 205/55 R 16 H, eine gängige und weitverbreitete Größe, ist schon auf den ersten Blick sehr auffällig, dass es im adac winterreifentest nur zwei Modelle mit dem Urteil gut, eines mit einem mangelhaft und ansonsten nur Reifen mit der Beurteilung befriedigend bewertet wurden. Der aufgrund seiner schlechten Leistung auf nasser Fahrbahn und nur befriedigenden Ergebnissen bei Schnee und Eis als mangelhaft bewertete Avon Ice Touring ST ist in einer Preisspanne vom günstigsten bis zum zweitteuersten Modell unter allen getesteten Reifen zu haben. Gewonnen hat ein Premiummodell, der Continental WinterContact TS 850 mit sehr guten Ergebnissen in puncto Verschleiß, dafür nur befriedigenden Ergebnissen im Geräuschkomfort. Doch das ist nicht weiter verwunderlich bei einem Winterreifen und bei allen Modellen der Fall. Direkt hinter dem WinterContact kommt der Japaner Yokohama W drive V905. Lediglich in puncto Verschleiß liegt dieser mit einem Gut hinter der Nummer Eins im Winterreifentest. Platz Drei belegte der Goodyear UltraGrip 9, der lediglich auf trockener Straße ein als mangelhaft bewertet wurde. Dazwischen liegen im Bereich der befriedigenden Bewertungen im Premium- und Niedrigpreissegment.

Testergebnisse der Dimension 165/70 R 14

In der Reifendimension 165/70 R 14, welche in der Kleinwagenklasse Anwendung finden, bilden drei Premiumreifen die Spitze des Winterreifentest. Mit dem Goodyear UltraGrip 9 und dem Dunlop Winter Response 2 sind es zwei Reifen aus dem Hause Goodyear Dunlop. Der Dritte im Bunde ist der Michelin Alpin A4.Die Schlusslichter im Winterreifentest bilden mit dem Mentor M200, dem Linglong Green-Max Winter HP, dem Aeolus Snowace AW02 sowie dem Matador MP54 Sibir Snow die Billigreifen – allesamt für nasse oder eisige Straßenverhältnisse nicht empfehlenswert. Doch Mentor reagierte scheinbar auf seine überaus schlechte Bewertung und hat die Produktion des Modells eingestellt. Auch hier schnitten alle anderen günstigen und Premiumreifen mit einem Befriedigend ab.

Wie die Ergebnisse des ADAC Test von Winterreifen zeigen, solltest du dich im Winter eher für einen Reifen der Premiumhersteller entscheiden. Zur kalten Jahreszeit steigen die Anforderungen, die Witterungsverhältnisse werden extrem und da sollte man nicht aufgrund des Preises auf Qualität verzichten. Denk stets daran, dass du deine Reifen bei Schutzklick günstig versichern kannst, sodass du sorgenfrei durch den Winter kommst.

Schlagwörter: , ,