In Aktuelles am 11. Februar 2016, Keine Kommentare

iPhone Error 53 – Apple legt iPhones lahm

iPhone Error 53 

Vor einigen Monaten war ein Reporter des Guardian im Ausland unterwegs. Als dort sein iPhone beschädigt wurde, gab er es in eine örtliche Reparatur. Zunächst funktionierte es wieder ohne Probleme, doch dann installierte er sich das neue Betriebssystem IOS 9. Seitdem ist sein Handy nicht mehr funktionstüchtig, das Display zeigt nur „Error 53“ an. Als er wieder in  London war, weigerte sich jedoch der Apple Store ihm zu helfen.

Nicht autorisierte Ersatzteile führen Fehlermeldung herbei

Der Reporter Antonio Olmos fragte sich, wie Apple bewusst durch ein Upgrade seine Geräte unbrauchbar machen kann. Wird der Home-Button des iPhone 6 oder 6s ausgetauscht, ohne dass Apple-Ersatzteile verwendet werden, erkennt ein neu installiertes Betriebssystem dies sofort und auf dem Display des Handys ist nur noch „Error 53“ zu sehen. Das Smartphone kann also nicht mehr genutzt werden. Anscheinend passierte das nicht nur dem Reporter, sondern zahlreichen anderen Apple Käufern, deren teures neues Handy nach wenigen Monaten nun nutzlos ist. Noch schlimmer, es sind auch alle Daten verloren, die nicht mit einem Backup gesichert wurden.

Auf das von der Guardian geforderte Statement hin, erklärte Apple, es handle sich um eine Schutzfunktion für Kunden. Sollte das iPhone geklaut werden, könnte der Home Button – der den Fingerabdruck des Besitzers erkennt – von einem Dieb ersetzt werden. Um dem vorzubeugen wird das Handy lahmgelegt.

Fazit

Mit so teuren Geräten wie dem neuesten iPhone sollte man also mit Bedacht umgehen. Auch wenn sie noch so teuer waren, gerade das kann zum Verhängnis werden. Eine einfache Reparatur in der Werkstatt um die Ecke kann fatal sein. Bei Schutzklick ist jede Reparatur durch eine Garantie abgedeckt, sollten nach dieser also Probleme wie dieser iPhone Error 53 auftreten, kommen wir dafür auf. Eine Handyversicherung lohnt sich in solchen Fällen also definitiv. Diese versicherung bietet Schutz gegen Flüssigkeitsschäden, Sturzschäden, Fremdschäden, Bedienungsfehler und wahlweise ist bei der iPhone Versicherung auch ein Diebstahlschutz vorhanden.