In Aktuelles am 11. Juli 2015, Keine Kommentare

Das Herz des Schwimmbads: Die Pool-Filteranlage

Klares Wasser dank Pool-Fileranlage

Für die nötige Sauberkeit und den Durchblick sorgt eine gute Pool-Filteranlage

Ein eigener Pool im Sommer – angesichts der Hitzewelle der letzten Woche ein Wunsch, der wohl ziemlich vielen Menschen in den Kopf kam. Doch wer das nötige Kleingeld beisammen hat, um  sich seinen Traum vom Schwimmbad erfüllen zu können, der sollte auf eine gute Pool-Filteranlage achten.

Das Herz des Schwimmbads – die Pool-Filteranlage

Ein jeder Pool ist nur so gut wie die Pool-Filteranlage. Diese ist das Herz des Wasserkreislaufs und somit des ganzen Beckens. Denn auch der schönste Swimmingpool bringt wenig Freude, wenn der Sprung hinein im verdreckten Wasser endet.

Ohne gute Pool-Filteranlage sind Verunreinigungen oft schon mit bloßem Auge zu erkennen und verderben den Spaß. Aber vor allem die nicht sichtbaren Partikel sollte eine gute Pool-Filteranlage aus dem Wasser entsorgen.

Reinigung mehrmals pro Tag

Das Wasser eines Schwimmbads sollte, je nach Art des Beckens, zwei bis viermal umgewälzt werden. Die Zeitrahmen sollten dabei mit den nötigen Abständen sowie der ausreichenden Dauer gewählt werden. Die richtige Pool-Filteranlage ist ausreichend groß, lieber ein wenig zu groß mit entsprechend hoher Filterwirkung, als zu klein. Hierdurch spart man Strom und auch Reinigungsmittel. Dies gilt grundlegend für alle Filtertypen.

Sandfilter oder Kartusche? Welche Pool-Filteranlage ist die Richtige

Sandfilteranlagen:
Bei Sand Pool-Filteranlagen wird das Beckenwasser durch Quarzsand gefiltert. 6-Wegeventile steuern die Anlagen. Verschmutzungen werden durch den Druckmesser am Kessel mittels Druckanstieg angezeigt. Die Anlagen werden vollständig vormontiert geliefert und müssen vor Ort nur eingebunden werden. Ein Pluspunkt ist die einfache Reinigung der Sand Pool-Filteranlage. Das Ventil muss einfach auf Rück- dann auf Nachspülen gestellt werden. Zur Auflockerung des Sands sollte man dies ein-zweimal pro Woche tun. Der ebenfalls verbaute Vorfilter sollte auch von Zeit zu Zeit gereinigt werden.

Kartuschen Pool-Filteranlage:

Kartuschenalngen werden auf den Rand des Beckens gesetzt. Sie sind eine kompakte Alternative und beinhalten eine Pumpe sowie eine Textilkartusche für klarstes, perfektes Wasser. Die Pumpe zieht das Wasser über den Skimmer durch die Kartusche und führt das gereinigte Wasser gleich wieder zurück ins Becken. Diese Pool-Filteranlage ist mit äußerst geringem Aufwand montiert und es müssen keine Öffnungen für Skimmer oder Einlaufdüse in die Stahlwand des Schwimmbeckens gemacht werden. Die Kartusche wird mit dem Wasserschlauch oder dem Hochdruckreiniger gereinigt und ausgewaschen

Die Vorteile der Sandfilteranlage sind die geringeren Kosten. Die Kartuschenpatronen der Kartuschen Pool-Filteranlage hingegen muss jedes Jahr getauscht werden. Auch empfiehlt es sich stets eine Reservepatrone als Ersatz für die Kartuschenpatrone der Kartuschen Pool-Filteranlage im Haus zu haben.

Dafür reinigen Kartuschenfilter  noch gründlicher als Sandfilter. Dies gilt aber auch nur bei regelmäßiger Reinigung. Und diese wird hier häufiger fällig.

Unsere Empfehlung: Für kleine Pools lieber Einhängekartuschenfilter verwenden, für größere Becken eher auf Sand setzten!

Die  Pumpe – Leistung und Qualität statt günstige Schnäppchen oder gebrauchte Technik

Das Herzstück einer jeden Pool-Filteranlage ist die richtige Pumpe. Sie ist unempfindlich, leistungsstark und platzsparend. Zudem sollte sie simpel zu bedienen und leise sein. Hier gilt es auf Qualität zu setzen.

Sicherheit und Service für die Pool-Filteranlage

Achten Sie bereits beim Kauf auf spätere Servicemöglichkeiten in ihrer näheren Umgebung. Wenn im Hochsommer die Pool-Filteranlage streikt sollte eine Reparatur innerhalb weniger Tage möglich sein, denn ihr Beckenwasser bildet mit Sicherheit rasch einen Algenbelag.

Wie jedem klar sein dürfte ist eine Pool-Filteranlage sehr empfindlich. Nur eine einwandfrei laufende Anlage garantiert exzellente Wasserqualität. Wenn es dann doch mal zu Fremdschäden, Sturzschäden, einem Kurzschluss oder Bedienfehlern kommt, ist man dank der Versicherung von Schutzklick auf der sicheren Seite. Auch eine Garantieverlängerung für die Pool-Filteranlage ist sinnvoll, sollte es nach Ablauf der Gewährleistung zu Material-, Herstellungs- und Konstruktionsfehlern kommen. Diese sind gerade durch die feine Technik extrem teuer. Schutzklick leistet zuverlässig, schnell und transparent Ersatz. So kann man dann auch wieder schnell ins kühle und vor allem saubere Nass springen.

 

 

 

 

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar